Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/dreggy

Gratis bloggen bei
myblog.de





Investition in Erinnerungen

Auch wenn es jetzt etwas aberwitzig klingt, aber ich habe jetzt für meinen Jahresurlaub eine Woche in einem Wellnesshotel Bayern gebucht. Mit meiner Freundin zusammen werde ich da eine wunderschöne Woche im Wellnesshotel Bayern verbringen. Eigentlich mache ich sowas ja nicht, aber erstens haben wir beide dieses Jahr Ultra viel und hart gearbeitet und zweitens… Wenn sowieso bald alles nicht mehr wert ist, so habe ich doch wenigstens in meine Gesundheit investiert und mir ein bisschen Luxus gegönnt, bevor wir womöglich wieder mit Essensmarken vor staatlichen Essensausgabestellen Schlange stehen müssen wie 1929. Ich weiß wirklich nicht, was noch alles kommen wird. Aber für mich ist der Urlaub im Wellnesshotel Bayern die beste Investition. Man sagt ja auch immer, man soll in Erinnerungen investieren. Ich bin sicher an das Wellnesshotel Bayern werde ich mich gerne wieder erinnern. Als Kind war ich nämlich oft mit meinen Eltern in genau diesem Wellnesshotel Bayern und es war wie in einer anderen Welt dort. Man kriegt von der Außenwelt nichts mit und lebt wie Gott in Frankreich. Trotzdem will ich mal hoffen, dass der Weltuntergang nicht schon eingeleitet wurde, wenn wir aus dem Wellnesshotel Bayern zurückkommen. Es schaut aber im Moment schon echt düster aus für die Zukunft…
26.10.11 11:16


Werbung


Wohin mit dem Geld?

Neulich habe ich einen Wirtschaftswissenschaftler gehört, der vor der Inflation warnte und mahnte, aus Geldinvestitionen rauszugehen und in Sachwerte zu investieren. Aber wie bitte soll der Durchschnittsbürger das sinnvoll tun? Klar, Fernseher und Autos sind auch Sachwerte. Aber die meint er ja nicht. Er redet von Häusern und Gold. Nur habe ich persönlich gerade zufällig nicht ausreichend Geld für ein Haus. Und Gold? Ist mir zu gefährlich. Da habe ich keine Ahnung von. Was soll ich also tun, damit das bisschen Erspartes auf meinem Sparkonto nicht bei einer Inflation, wie sie ja jetzt immer häufiger angekündigt wird, wertlos wird? Ich bin ratlos. Und von der Politik ist wohl auch kein Rat zu erwarten.
22.10.11 10:12


Ist der Ruf erst ruiniert...

Die werden sich vielleicht jetzt hüten, wieder mit der Deutschen Bank Geschäfte zu machen? Oder würde der normale Bürger Handel mit einem betreiben, der einem schon einmal faule Sachen angedreht hat? Wohl kaum. Aber ich weiß nicht, ob und wie die Geschäfte für die Deutsche Bank laufen. Ich weiß nur, dass Monat für Monat von neuen, aberwitzigen Milliardenbeträgen die Rede ist. Wo sollen die eigentlich herkommen? Wenn es um die Schulbildung, die Rente oder anderes Soziales geht, sind ein, zwei oder drei Milliarden schon nicht machbar, ist von leeren Kassen die Rede und der Politiker mahnt vor zu vielen Wohltaten, weil das Geld nicht reicht. Dann aber werden milliardenschwere, hunderte Milliarden schwere Rettungsschirme für Banken aufgespannt. Wie passt das zusammen? Wie soll man das verstehen? Und warum erklärt uns kein Mensch endlich einmal, was hier vor sich geht.
16.10.11 08:22


Das schöne Geld...

Bankenrettung, Euro, Rettungsschirm - ich kann davon langsam, aber sicher nichts mehr hören! Haben wir die Banken nicht schon 2007 gerettet? Mit Milliarden? Hat nicht die Politik Besserung versprochen, strengere Regeln sollten kommen, sowas sollte nie wieder passieren? Und nun, keine vier Jahre später stehen wir allesamt schon wieder am Abgrund. Wo sind denn bitte die ganzen Milliarden hin? Wer hat sie? Ich verstehe das alles nicht. Und irgendwie beschleicht einen langsam, aber sicher, das Gefühl, betrogen worden zu sein. Nur kann sich die Wut der Bürger noch nicht so recht entladen, weil kein Schuldiger, kein Täter ausgemacht werden kann. Die Politik macht selbst den Eindruck, als hätte man sie hinters Licht geführt, die Banken klagen darüber, nicht genug Kapital zu haben und sich am Kapitalmarkt kein Geld borgen zu können, weil keine Bank der anderen mehr über den Weg traut. Ist ja auch kein Wunder. Hat doch zum Beispiel die Deutsche Bank kurz vor der Lehman-Pleite im Jahre 2007 noch schnell ihre faulen Kredite an andere Banken verkauft.
11.10.11 19:50





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung